XRP/USD geht steil - Diese Gründe führten zu den Kurssprüngen

Investing.com - Der XRP scheint seine Schwächephase hinter sich zu haben - er stürmte heute morgen um mehr als 10 Cent auf 0,5000 Dollar nach Norden. Nahrung erhielt die dynamische Aufwärtsbewegung durch die US-amerikanische Ratingagentur Weiss Ratings, die eine Umfrage auf dem Kurznachrichtendienst Twitter teilte, wonach Ripple XRP die günstigste Kryptowährung unter 1 Euro sei.

Befragt wurden insgesamt 5.726 User. Die große Mehrheit der Teilnehmer sprach für XRP aus. 64 Prozent der Teilnehmer sind der Meinung, dass XRP die beste Kryptowährung unter 1 Euro sei. Nur 25 Prozent sehen Cardano vorne, während Stellar Lumens mit 8 Prozent nur Rang 3 belegte. Abgeschlagen auf Rang 4 rangierte IOTA mit 3 Prozent der Stimmen.

Zuletzt kostete XRP/USD 0,47138 Dollar und damit 10,54 Prozent mehr als noch am Vortag. Die Marktkapitalisierung beläuft sich auf 18,04 Mrd. Dollar, während das durchschnittliche Handelsvolumen der letzten 24 Stunden auf 874 Mio. Dollar taxiert wird.

Getragen wurde der jüngste Aufwärtsimpuls von XRP aber auch von der massiven Aufwärtsbewegung des Bitcoin und Ethereum. Beide digitalen Währungen, die auf Rang 1 und 2 der wichtigsten Kryptowährungen rangieren, stiegen um knapp 10 Prozent.

Für Erleichterung dürfte auch gesorgt haben, dass der Vorsitzende der Börsenaufsicht in Hongkong, Carlson Tong Ka-shing, der am 19. Oktober seinen Stuhl an Tim Lui Tim-lueng übergeben wird, sagte, dass man kein Verbot von digitalen Vermögenswerten plane wie es auf dem chinesischen Festland der Fall ist. Er betonte, dass ein Verbot in dieser Zeit nicht 'unbedingt der richtige Ansatz' sei.

Geschrieben von Robert Zach

Fehler
Nachricht: