Wegen nationalem Trauertag: Diese US-Daten werden einen Tag später veröffentlicht

Investing.com - Die US-Börse bleibt morgen wegen des am Freitagabend im Alter von 94 Jahren gestorbenen Ex-Präsidenten George H. W. Bush geschlossen. US-Präsident Donald Trump hatte den 5. Dezember kürzlich offiziell zum nationalen Tag der Trauer erklärt.

Der Konjunkturbericht der Fed (Beige Book) soll wie geplant veröffentlicht werden. Die Rede von Fed-Chef Jerome Powell wurde dagegen abgesagt.

Sowohl die wöchentlichen Rohöllagerdaten von der US-Energiebehörde (EIA) als auch die Zahl der Beschäftigten im US-Privatsektor (ADP) werden um einen Tag verschoben. Gleiches gilt für die vom ISM und Markit-Institut erhobenen Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor.

Fehler
Nachricht: