Was ist noch drin für XRP? Ripple mit Vortrag zur DLT

Investing.com - Die Kryptowährung XRP konnte sich sehr lange dem übergeordneten Abwärtsdruck anderer digitalen Währungen wie Bitcoin und Ethereum entziehen. Mittlerweile haben aber auch in der nach Marktkapitalisierung zweitwichtigsten Digitalwährung die Bären das Kommando übernommen.

Nach der dynamischen Erholung vom Sonntag kehrte XRP/USD wieder zurück in die Nähe der jüngsten Tiefs bei 0,3280 Dollar. Zuletzt handelte die Cyberdevise auf 0,3532 Dollar und verlor damit 6,58 Prozent an Wert in den letzten 24 Handelsstunden. Die Marktkapitalisierung von XRP liegt bei 14,02 Mrd. Dollar.

Sollte XRP unter das Tief vom Sonntag bei 0,3280 Dollar abrutschen, so wäre mit Anschlussverlusten in Richtung des Tiefs vom 19. September bei 0,3110 Dollar zu rechnen. Danach wäre die Tür offen für einen Test der psychologisch wichtigen Marke von 0,3000 Dollar.

Um die Chance auf eine Erholung zu wahren, braucht XRP/USD unter allen Umständen einen Schlusskurs über dem Hoch vom 26. November bei 0,3977 Dollar. Gelingt der Kryptowährung dort eine Stabilisierung, so wären Zugewinne in Richtung des ehemaligen Ausbruchsniveaus bei 0,4411 Dollar drin.

Unterdessen wurde innerhalb der Ripple-Community das bevorstehende Event bei der Weltbank heiß diskutiert, wo Dilip Rao, Leiter Infrastruktur und Innovation bei Ripple, über die Vorteile von RipleNet sprechen wird.

Das Event zur Distributed Ledger Technology (DLT) for Payments Infrastructure Innovation findet am 29. November statt.

'Der Redner wird über die Qualitäten der Distributed Ledger Technology referieren, die wesentliche Problematiken wie Kosten, Geschwindigkeit und Transparenz lösen kann', heißt es in der Beschreibung.

Fehler
Nachricht: