Volkswagen und Ford werden Milliarden von Dollar für die gemeinsame Entwicklung selbstfahrender Autos ausgeben

123280

Im Rahmen des Partnerschaftsabkommens wollen die Autohersteller - der amerikanische Ford Motors und der deutsche Volkswagen - Milliarden von Dollar in die gemeinsame Entwicklung und Produktion von Elektro- und Selbstfahrern investieren. Die Übernahme des amerikanischen Unternehmens Argo, das Technologien für unbemanntes Fahren entwickelt, in Höhe von 500 Millionen US-Dollar und die geplante Investition von Volkswagen in dieses Start-up in Höhe von 2,6 Milliarden US-Dollar werden es den beiden Autoherstellern ermöglichen, gleiche Anteile daran zu haben. Ford wird Teile von Volkswagen erwerben und ab 2023 mehr als 600.000 Elektrofahrzeuge in Europa produzieren. Außerdem werden beide Unternehmen bei der Entwicklung ihrer eigenen Autos die unbemannte Antriebstechnologie von Argo einsetzen. Die Umsetzung dieser Pläne wird zu einer erheblichen Senkung der Kosten für die Autohersteller beitragen.

Fehler
Nachricht: