USA: Verkäufe neuer Häuser kollabieren um 8,9% im Oktober

Investing.com - In den USA sind die Verkäufe neuer Häuser im Oktober überraschend stark zurückgegangen.

Im Vergleich zum Vormonat seien sie um 8,9 Prozent auf saisonbereinigte 544.000 Einheiten gesunken, teilte das Handelsministerium am Mittwoch in Washington mit.

Die Verkäufe neuer Häuser im September wurden von 553.000 auf 597.000 nach oben gesetzt.

Die jüngsten Daten zeichnen ein beunruhigendes Bild vom US-Immobilienmarkt, der mit steigenden Hypothekenzinsen zu kämpfen hat.

Fehler
Nachricht: