Under Armour-Aktie schießt hoch, Nike ebenfalls

Investing.com - Under Armour ist während der amerikanischen Sitzung dynamisch gestiegen - dank guter Quartalszahlen. Andere Konsumaktien haben dagegen Probleme.

Die Papiere von Under Armour (NYSE:UAA) kletterten um 24 Prozent.

Das Unternehmen meldete einen Gewinn je Aktie von 25 Cent profit, während Analysten einen Gewinn je Aktie von 12 Cents erwartet hatten. Die Umsatze stiegen auf 1,44 Mrd. Dollar - erwartet wurden 1,42 Mrd. Dollar.

Das Unternehmen sagte zudem einen Jahresüberschuss vorher, der über den Konsensschätzungen lag, und erhöhte die Bruttomarge für den Berichtszeitraum um 20 Basispunkte.

Die Rallye beförderte die Aktien auf den höchsten Stand seit Juni.

Die guten Zahlen von Under Armour gaben auch dem Rivalen Nike (NYSE:NKE) Auftrieb, dessen Aktie um 2,5 Prozent stieg.

Andere Konsumaktien konnten aber nicht von den Kurssteigerungen von Under Armour und Nike profitieren, da das Geld nach starken Zahlen von Mondelez (NASDAQ:MDLZ) in Basiskonsumgüter floss.

Die Aktie von Amazon (NASDAQ:AMZN) sank um 1,4 Prozent, während Ulta Beauty (NASDAQ:ULTA) um 4 Prozent Federn lassen musste. CarMax-Aktien (NYSE:KMX) gaben um 2,7 Prozent nach.

Der S&P 500 Consumer Discretionary Index bewegte sich kaum, während der S&P 500 Consumer Staples Index um gut 1 Prozent zulegte.

Fehler
Nachricht: