Trump zu US-Börsenkollaps: 'Es gab einen kurzen Störimpuls'

Investing.com - US-Präsident Trump sagte am Mittwoch, dass die Handelsgespräche mit China sehr gut verlaufen. 'Es gab einen kurzen Störimpluls an der Börse im letzten Monat, aber die Märkte haben Luft nach oben und werden steigen, sobald Handelsabkommen abgeschlossen sind', fügte Trump hinzu. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters.

Trump hatte bereits kurz vor der Jahreswende gesagt, dass es 'große Fortschritte' bei den Handelsgesprächen mit China gebe. So habe er ein 'langes und sehr gutes Telefonat' mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping geführt. 'Der Deal kommt sehr gut voran. Sollte er zustande kommen, wird er sehr umfassend sein und alle Themen, Gebiete und Streitpunkte abdecken.'

Der Dow Jones handelte zuletzt auf 23.362 Zähler und damit 0,15 Prozent im Plus, während der markt breitere S&P 500 um 0,23 Prozent auf 2.512 Zähler zulegte. Die Technologie-Börse NASDAQ Composite kletterte um 0,59 Prozent auf 6.675 Prozent.

Fehler
Nachricht: