Stimmung der US-Dienstleister steigt auf 60,7 im November - ISM

Investing.com - Die Stimmung im US-Dienstleistungsgewerbe hat sich im November überraschend deutlich aufgehellt.

Das Institute of Supply Management (ISM) teilte mit, der Index der US-Dienstleister sei von 60,3 auf 60,7 Punkte gestiegen.

Volkswirte hatten einen Rückgang auf 59,2 Punkte erwartet.

Der Index der Auftragseingänge stieg um 1 auf 62,5.

Der Beschäftigungsindex gab um 1,3 auf 59,7 nach.

Der Preisindex stieg um 2,6 auf 61,7. Damit steigen die Preise den 33 Monat in Folge.

Der Dienstleistungssektor setzt damit seine Expansion auch im November fort. Jedoch berichteten die Unternehmen über Fachkräftemangel und negative Folgen der Zölle. Die Befragten bewerten die aktuelle Geschäftslage und die Ausrichtung der Wirtschaft weiterhin positiv.

Werte über 50 Punkte zeigen einen expandierenden Dienstleistungssektor, Werte unter 50 Punkte einen schrumpfenden Sektor.

Fehler
Nachricht: