Niederlande Aktien waren tiefer zum Handelsschluss; AEX verlor 0,31%

Investing.com – Niederlande Aktien waren günstiger nach dem Handelsschluss am Freitag, während Verluste im Bereich der Telekommunikation, Öl und Gas, und Finanzen zu tieferen Kursen bewegten.

Der AEX verlor 0,31%, zum Handelsschluss in Amsterdam und erreichte ein neues 52-Wochen-Tief.

Die besten Leistungen der Saison im AEX erbrachte Galapagos NV (AS:GLPG), welches 1,92% kletterten um bzw. 1,620 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 85,880. ArcelorMittal SA (AS:MT) unterdessen addierte hinzu 1,69% bzw. 0,410 Punkte, um bei 24,610 zu schliessen. Altice NV (AS:ATCA) war höher um 1,56% oder 0,04 Punkte bei 2,34 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte Koninklijke KPN NV (AS:KPN), dessen Papiere fielen um 4,01% oder 0,093 Punkte, um bei 2,228 zum Handelsschluss zu schliessen. WFD Unibail Rodamco NV (AS:URW) sank um 2,74% bzw. 4,42 Punkte, um bei 156,80 zu schliessen. Royal Dutch Shell PLC Class A (AS:RDSa) war 0,62% tiefer um bzw. 0,175 Punkte und damit bei 28,200.

Steigende Aktien überwogen ansteigende auf der Amsterdamer Börse mit 75 zu 55 und 8 endeten unverändert.

Aktien von WFD Unibail Rodamco NV (AS:URW) fielen auf Tief; verlierend 2,74% oder 4,42 auf 156,80.

Der AEX Volatility, welcher die implizite Volatilität misst von AEX-Optionen, war tiefer um 3,12% bei 17.93.

WTI Öl für November-Auslieferung war höher um 0,08% oder 0,06 auf $71,03 per Barrel. Anderswo im Rohstoffhandel, Brent Öl Futures für Auslieferung im Dezember verlor 0,57% oder 0,46 um zu erreichen $79,80 per Barrel, während Dezember Gold Futures Kontrakt fiel um 0,41% oder 5,00 um zu handeln bei $1.222,60 per Feinunze.

EUR/USD war günstiger um 0,31% bei 1,1557, während EUR/GBP stieg 0,26% bei 0,8785.

Der US Dollar Index Futures war höher um 0,25% bei 94,93.

Fehler
Nachricht: