Mexiko Aktien waren tiefer zum Handelsschluss; S&P/BMV IPC verlor 0,40%

Investing.com – Mexiko Aktien waren günstiger nach dem Handelsschluss am Donnerstag, während Verluste im Bereich der Finanzwesen, Telekommunikationsdienstleister, und Basiskonsumgüter zu tieferen Kursen bewegten.

Der S&P/BMV IPC verlor 0,40%, zum Handelsschluss in Mexiko .

Die besten Leistungen der Saison im S&P/BMV IPC erbrachte Mexichem (MX:MEXCHEM), welches 3,21% kletterten um bzw. 1,570 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 50,500. El Puerto de Liverpool C (MX:LIVEPOLC1) unterdessen addierte hinzu 2,87% bzw. 3,63 Punkte, um bei 129,91 zu schliessen. Becle SA (MX:CUERVO) war höher um 2,67% oder 0,660 Punkte bei 25,380 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte GMexico Transportes SA de CV (MX:GMXT), dessen Papiere fielen um 4,39% oder 1,190 Punkte, um bei 25,920 zum Handelsschluss zu schliessen. Infraestructura Energetica Nova SAB (MX:IENOVA) sank um 2,66% bzw. 1,93 Punkte, um bei 70,74 zu schliessen. Grupo Financiero Inbursa (MX:GFINBURO) war 2,35% tiefer um bzw. 0,680 Punkte und damit bei 28,220.

Fallende Aktien überwogen abfallende auf der Börse Mexiko mit 190 zu 102 und 12 endeten unverändert.

Gold Futures für Februar-Auslieferung war höher um 0,61% oder 7,80 auf $1.277,55 per Feinunze. Anderswo im Rohstoffhandel, WTI Öl für Auslieferung im Februar verlor 2,72% oder 1,27 um zu erreichen $45,34 per Barrel, während März Brent Öl Futures Kontrakt fiel um 3,27% oder 1,81 um zu handeln bei $53,48 per Barrel.

USD/MXN war günstiger um 1,19% bei 19,6689, während EUR/MXN fiel 0,42% bei 22,4973.

Der US Dollar Index Futures war tiefer um 0,53% bei 96,070.

Fehler
Nachricht: