MarketPulse Europa: Italiens Banken bauen Gewinne dank Hoffnung im Etatstreit aus

Investing.com - Italienische Bankwerte zählten am Donnerstag im europäischen Geschäft zu den Überfliegern. Grund dafür sind Anzeichen für einen Durchbruch bei den Verhandlungen um ein neues Defizitziel 2019 zwischen Italien und der EU.

Die Regierung in Rom will ihr Defizitziel im nächstne Jahr von 2,4 Prozent auf 2,04 Prozent des Bruttoinlandsprodukts herunterschrauben.

Italiens Bankenindex stieg auf dem Börsenplätz in Mailand um 2 Prozent und knüpft damit an die dynamische Vortagesrallye an.

Gefragt waren vor allem Titel von Unicredit (MI:CRDI) und Intesa Sanpaolo (MI:ISP), die um 2,6 Prozent bzw. 2,1 Prozent zulegten.

Kleinere Banken wie UBI Banca (MI:UBI) und Medio Banca (MI:MDBI) verzeichneten ein kleineres Kursplus von jeweils 1,5 Prozent.

Die starken Gewinne der italienischen Banken haben auch den europäischen Finanzsektor im angekurbelt und so stieg der paneuropäische Stoxx 600 Bank Index um etwa 0,6 Prozent.

Reuters/Investing.com

Fehler
Nachricht: