MarketPulse Europa: Bergbau-Aktien unter Druck wegen Sorge vor Wachstumsaussichten

Investing.com - Der europäische Rohstoffsektor gehörte am Donnerstag zu den schwächsten Sektoren im europäischen Mittagshandel. Viele Anleger blieben aufgrund der Sorge vor einer konjunkturellen Verlangsamung an der Seitenlinie.

Der Stoxx 600 Basic Resources Index fiel um 1,6 Prozent und erreichte damit ein neues Monatstief.

Das Silber-Bergbauunternehmen Fresnillo (LON:FRES) war der größte Verlierer und stürzte in London um mehr als 12 Prozent ab. Morgan Stanley hat dien Aktie aufgrund der Unsicherheit über seine Aktivitäten in Mexiko, nach der Verabschiedung der jüngsten Gesetzgebung, die den Abbau im Land einschränken könnte, herabgestuft.

Die Produzenten Anglo American (LON:AAL) und Antofagasta (LON:ANTO), sanken in London um rund 4 Prozent durch den Preisabschwung des roten Metalls.

BHP Billiton (LON:BLT) und Rio Tinto (LON:RIO) trugen ebenfalls zur negativen Entwicklung des Sektors bei. Die Aktien sackten um 2 bzw. 1,8 Prozent ab.

Singapur warnte vor den möglichen Auswirkungen der Handelsstreitigkeiten auf die Weltwirtschaft. 'Die Risiken in der Weltwirtschaft sind nach unten gerichtet', sagte Loh Khum Yean, Singapurs Staatssekretär für Handel und Industrie.

Fehler
Nachricht: