MarketPulse Europa: Bergbau-Aktien im Höhenrausch - Freude über Handelsdeal treibt an

Investing.com - Aktien aus dem europäischen Grundstoffsektor schnellten im Mittagshandel am Montag in die Höhe, als ein Waffenstillstand im Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China neue Nachfrage nach Wachstumswerten schaffte.

Der gesamteuropäische Stoxx 600 Basic Resources Index lag mit seiner hohen Abhängigkeit vom chinesischen Markt um 12:40 MEZ rund 5% höher und schickt sich damit an, sich seines besten Handelstags in mehr als zwei Jahren zu erfreuen.

Ängste vor einem ausgewachsenen Handelskrieg schwanden, nachdem die Vereinigten Staaten und China, die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt, einen 90 Tage währenden Waffenstillstand in ihrem langanhaltenden Handelskonflikt geschlossen hatten.

Die Ankündigung kam, nachdem Trump und Xi sich am Sonnabend gegen Ende des G20-Gipfels in Argentinien mit ihren Helfern zu einem Arbeitsessen getroffen hatten.

Die Bergbauschwergewichte BHP Billiton (LON:BHPB) und Rio Tinto (LON:RIO) wurden auf die Meldungen hin mit Aufschlägen von über 5% gehandelt.

Kupferproduzenten wie Antofagasta PLC (LON:ANTO) und Anglo American (LON:AAL) trugen ebenfalls zur guten Entwicklung des Sektors bei, als ihre Papiere um 8% bzw. 6,5% an Wert gewannen.

Die Spannungen zwischen beiden wirtschaftlichen Supermächten haben die Schlagzeilen in diesem Jahr bestimmt, als beide Seiten jeweils Vergeltungszölle auf die Produkte des jeweils anderen einführten. Der Konflikt hat Ängste ausgelöst, dass das Wachstum der Weltwirtschaft wegen des Streits ausgebremst werden könnte.

Fehler
Nachricht: