Market Pulse: Ausverkauf bei Industrials - Sorgen vor schrumpfenden Margen

Investing.com - Industrials sehen heute überhaupt nicht gut aus. Anleger fürchten, dass die Kosten deutlich auf die Margen drücken werden.

Die Aktie von Sealed Air (NYSE:SEE) sank um 9 Prozent, nachdem das Unternehmen am Mittwoch vorläufige Quartalszahlen veröffentlichte, die die Schätzungen verfehlten. Zudem wurde der Gewinnausblick für 2018 nach unten gesetzt. Grund dafür sind höhere Kosten für Rohmaterialien und Frachtkosten, gemeinsam mit Druck von Währungseinflüssen.

Die Papiere von Textron (NYSE:TXT) kollabierten ebenfalls um 9 Prozent, nachdem das Unternehmen einen Gewinn je Aktie von 'nur' 0,61 Dollar auswies. Analysten schätzten jedoch den Gewinn je Aktie auf 0,76 Dollar.

Das Unternehmen begründete die schwachen Quartalszahlen mit einem Absatzrückgang bei seinen Turboprop Flugzeugen sowie stagnierende Auslieferungen seines Flaggschiffs Cessna Business Jets.

United Rentals (NYSE:URI) gab sogar um 10 Prozent nach, nachdem das Unternehmen zwar seine Aussichten für 2018 anhob, aber zugleich sagte, dass die gute Guidance nicht die kostspielige Übernahme von BlueLine beinhalte.

Nur General Eletric (NYSE:GE) stemmte sich gegen den Ausverkauf der Industrials und stieg um knapp 1 Prozent.

Der S&P 500 Industrials sank um 1,66 Prozent.

Fehler
Nachricht: