Lufthansa reduzierte den Nettogewinn im vierten Quartal um 39 %

116919

Deutschlands führende Fluggesellschaft Lufthansa meldete nach den Ergebnissen des vierten Quartals einen Jahresergebnisrückgang von 38,7 % auf 343 Millionen Euro. Ihr Umsatz in Höhe von 8 Milliarden und 950 Millionen Euro wies ein jährliches Wachstum von 6 % auf. Dem Bericht von 2018 zufolge erhielt das Unternehmen einen Nettogewinn von 2 Milliarden und 163 Millionen Euro, was 8 % weniger ist als im Jahre 2017. Der Umsatz betrug 35 Milliarden und 844 Millionen Euro, eine Steigerung von 1 %. Das EBIT, in dem keine Einmalaufwendungen enthalten sind, wurde um 4 % auf 2 Milliarden und 836 Millionen EUR reduziert. Die Hauptgründe für den Gewinnrückgang sind die gestiegenen Treibstoffkosten und niedrigere Preise für Flugtickets. Das Unternehmen erhöhte seine Kraftstoffkosten um 850 Millionen Euro. Ihre Kosten aufgrund von Verspätungen und Annullierungen von Flügen stiegen im Jahresverlauf um 518 Millionen Euro.

Fehler
Nachricht: