Lettlands BIP könnte aufgrund des Brexits sinken

125699

Laut den Berechnungen der Regulierungsbehörde könnte das Bruttoinlandsprodukt Lettlands um 0,8 bis 1,7 Prozentpunkte sinken, sagte der Chef der lettischen Zentralbank, Ilmars Rimsevics.

Dies ist auf das unbekannte Szenario zurückzuführen, in dem Großbritannien aus der Europäischen Union austritt. Ilmars Rimsevics wies darauf hin, dass Lettland bei einem harten Brexit die Beiträge zum EU-Haushalt erhöhen müsse. Die Höhe der Beiträge des Landes könnte sich um 20 Millionen Euro erhöhen und der Betrag der von der Europäischen Union erhaltenen Mittel könnte sich verringern, teilte das lettische Finanzministerium mit.

Am 20. September sandte London ein vertrauliches Schreiben in Bezug auf Änderungen der umstrittenen Bestimmung des Abkommens nach Brüssel. Es gab Informationen darüber, dass die Europäische Kommission vom Inhalt des Dokuments enttäuscht war.

Fehler
Nachricht: