Japans Inflation auf niedrigstem Stand seit Juli 2017

125607

Im Vergleich zum entsprechenden Monat 2018 stiegen die Verbraucherpreise in Japan im August nur um 0,5 %. m Juli lag der Indikator bei 0,6 %. Ein derart schwacher Preisanstieg wurde im Land seit fast 2 Jahren nicht mehr beobachtet. Bei der Berechnung der Inflation wurden frische Lebensmittel nicht berücksichtigt. Das Verbraucherpreiswachstum im August entspricht den Erwartungen der Experten. Ein Bericht der japanischen Zentralbank stellt fest, dass niedrigere Energiepreise zu einer niedrigeren Kerninflation beigetragen haben. Die statistischen Daten zeigen, dass die Zentralbank des Landes Gründe für eine Lockerung der Geldpolitik hat. Diese Woche fand ein Treffen der Bank of Japan statt. In der Erklärung heißt es, dass die Bank die Inflationsdynamik genau beobachten wird, da sie weit vom Zielwert entfernt ist. Bei der nächsten Sitzung kann die Regulierungsbehörde einige Änderungen an ihrer Politik vornehmen.

Fehler
Nachricht: