Japan Aktien waren tiefer zum Handelsschluss; Nikkei 225 verlor 0,10%

Investing.com – Japan Aktien waren günstiger nach dem Handelsschluss am Mittwoch, während Verluste im Bereich der Chemikalien, Petroleum und Plastik, Nichtmetallische Mineralien, und Bergbau zu tieferen Kursen bewegten.

Der Nikkei 225 reduzierte 0,10%, zum Handelsschluss in Tokio .

Die besten Leistungen der Saison im Nikkei 225 erbrachte Yokogawa Electric Corp. (T:6841), welches 7,55% kletterten um bzw. 164,0 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 2.335,0. Nichirei Corp. (T:2871) unterdessen addierte hinzu 6,26% bzw. 163,0 Punkte, um bei 2.766,0 zu schliessen. DeNA Co Ltd (T:2432) war höher um 5,69% oder 111,0 Punkte bei 2.062,0 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte Takara Holdings Inc. (T:2531), dessen Papiere fielen um 13,40% oder 217,0 Punkte, um bei 1.402,0 zum Handelsschluss zu schliessen. Mitsubishi Materials Corp. (T:5711) sank um 8,33% bzw. 270,0 Punkte, um bei 2.970,0 zu schliessen. Showa Shell Sekiyu K.K. (T:5002) war 6,01% tiefer um bzw. 130,0 Punkte und damit bei 2.033,0.

Steigende Aktien überwogen ansteigende auf der Tokioter Börse mit 1780 zu 1698 und 209 endeten unverändert.

Der Nikkei Volatility, welcher die implizite Volatilität misst von Nikkei 225-Optionen, war tiefer um 5,37% bei 26.80.

WTI Öl für Dezember-Auslieferung war günstiger um 0,51% oder 0,32 auf $61,89 per Barrel. Anderswo im Rohstoffhandel, Brent Öl Futures für Auslieferung im Januar verlor 0,18% oder 0,13 um zu erreichen $72,00 per Barrel, während Dezember Gold Futures Kontrakt zulegte um 0,61% oder 7,50 um zu handeln bei $1.233,80 per Feinunze.

USD/JPY war günstiger um 0,26% bei 113,15, während EUR/JPY stieg 0,16% bei 129,83.

Der US Dollar Index Futures war tiefer um 0,44% bei 95,69.

Fehler
Nachricht: