Home Depot steigerte den Umsatz im ersten Geschäftsquartal um 2,5 %

120843

Home Depot, die größte Baumarktkette in den USA, berichtete, dass der vergleichbare Umsatz im ersten Geschäftsquartal bis zum 5. Mai um 2,5 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen ist. Der Indikator enttäuschte die Ökonomen, die ein Wachstum von 4,3 % im Jahresverlauf erwartet hatten. Gleichzeitig wurde in den USA ein vergleichbares Umsatzwachstum von 3 % verzeichnet, das ebenfalls schlechter ausfiel als der von Analysten prognostizierte Anstieg von 4,3 %. Die vierteljährlichen Indikatoren fielen aufgrund der ungünstigen Witterungsbedingungen im Februar und der stark gesunkenen Preise für Schnittholz geringer aus als erwartet. Gleichzeitig erwies sich das Nettogewinnwachstum um 4,5 % auf 2,51 Milliarden Dollar als besser als von den Ökonomen prognostiziert. Berechnet pro Aktie belief sich das Ergebnis auf 2 US-Dollar 27 Cent, während die Prognose 2 US-Dollar 18 Cent pro Aktie gewesen war. Der Umsatz belief sich auf 26,38 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung von 5,7 % gegenüber dem Vorjahr.

Fehler
Nachricht: