Griechenland Aktien waren höher zum Handelsschluss; Athens General Composite kletterte um 0,36%

Investing.com – Griechenland Aktien waren teuerer nach dem Handelsschluss am Donnerstag, während Zugewinne im Bereich der Reisen, Medien, und Einzelhandel zu höheren Kursen bewegten.

Der Athens General Composite gewann 0,36%, zum Handelsschluss in Athen .

Die besten Leistungen der Saison im Athens General Composite erbrachte Public Power (AT:DEHr), welches 2,78% kletterten um bzw. 0,04 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 1,48. Marfin Invest (AT:MRFr) unterdessen addierte hinzu 2,74% bzw. 0,002 Punkte, um bei 0,075 zu schliessen. Cenergy Holdings SA (AT:CENEr) war höher um 1,91% oder 0,0240 Punkte bei 1,2820 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte Intralot (AT:INLr), dessen Papiere fielen um 3,35% oder 0,017 Punkte, um bei 0,490 zum Handelsschluss zu schliessen. Reds (AT:CAMr) sank um 2,79% bzw. 0,025 Punkte, um bei 0,870 zu schliessen. Elastron SA (AT:ELSRr) war 2,56% tiefer um bzw. 0,0300 Punkte und damit bei 1,1400.

Steigende Aktien überwogen ansteigende auf der Athener Börse mit 59 zu 42 und 21 endeten unverändert.

Gold Futures für Februar-Auslieferung war günstiger um 0,24% oder 3,05 auf $1.246,95 per Feinunze. Anderswo im Rohstoffhandel, WTI Öl für Auslieferung im Januar stieg um 0,51% oder 0,26 um zu erreichen $51,41 per Barrel, während Februar Brent Öl Futures Kontrakt zulegte um 0,23% oder 0,14 um zu handeln bei $60,29 per Barrel.

EUR/USD war günstiger um 0,14% bei 1,1352, während EUR/GBP fiel 0,12% bei 0,8992.

Der US Dollar Index Futures war höher um 0,15% bei 97,167.

Fehler
Nachricht: