Frankreich Aktien waren tiefer zum Handelsschluss; CAC 40 verlor 0,75%

Investing.com – Frankreich Aktien waren günstiger nach dem Handelsschluss am Donnerstag, während Verluste im Bereich der Gesundheitswesen, Gas und Wasser, und Finanzen generell zu tieferen Kursen bewegten.

Der CAC 40 verlor 0,75%, zum Handelsschluss in Paris , während der SBF 120-index 0,77% sank um.

Die besten Leistungen der Saison im CAC 40 erbrachte Kering SA (PA:PRTP), welches 1,31% kletterten um bzw. 5,00 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 388,00. Valeo SA (PA:VLOF) unterdessen addierte hinzu 1,28% bzw. 0,33 Punkte, um bei 26,03 zu schliessen. Atos SE (PA:ATOS) war höher um 0,46% oder 0,32 Punkte bei 70,48 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte ArcelorMittal SA (AS:MT), dessen Papiere fielen um 2,37% oder 0,500 Punkte, um bei 20,580 zum Handelsschluss zu schliessen. Veolia Environnement VE SA (PA:VIE) sank um 2,00% bzw. 0,375 Punkte, um bei 18,410 zu schliessen. Vivendi SA (PA:VIV) war 2,00% tiefer um bzw. 0,43 Punkte und damit bei 21,10.

Die Top Performers im SBF 120 waren Tarkett (PA:TKTT) welche kletterten um 3,53% auf 19,94, Groupe Eurotunnel SA (PA:GETP) dessen Aktien höher waren um 2,29% um sich einzupendeln bei 11,180 und Genfit SA (PA:GNFT), die zulegten 1,68% zum Handelsschluss auf 20,020.

Die schlechtesten Performers waren Technicolor SA (PA:TCH), welche waren tiefer 6,48% bei 0,938 im späten Handel, DBV Technologies SA (PA:DBV) welche verloren 3,07%, um sich einzupendeln bei 26,500 und Electricite de France SA (PA:EDF) welche war günstiger um 3,07% bei 14,05 zum Handelsschluss.

Fallende Aktien überwogen abfallende auf der Pariser Börse mit 365 zu 208 und 102 endeten unverändert.

Aktien von ArcelorMittal SA (AS:MT) fielen auf 52-Wochen-Tief; fallend 2,37% oder 0,500 auf 20,580. Aktien von Technicolor SA (PA:TCH) fielen auf Allzeit-Tief; verlierend 6,48% oder 0,065 auf 0,938. Aktien von DBV Technologies SA (PA:DBV) fielen auf 3-Jahre-Tief; fallend 3,07% oder 0,840 auf 26,500.

Der CAC 40 VIX, welcher die implizite Volatilität misst von CAC 40-Optionen, war höher um 7,38% bei 19.40.

Gold Futures für Dezember-Auslieferung war günstiger um 0,02% oder 0,20 auf $1.227,80 per Feinunze. Anderswo im Rohstoffhandel, WTI Öl für Auslieferung im Januar verlor 1,39% oder 0,76 um zu erreichen $53,87 per Barrel, während Januar Brent Öl Futures Kontrakt fiel um 1,26% oder 0,80 um zu handeln bei $62,68 per Barrel.

EUR/USD war höher um 0,18% bei 1,1404, während EUR/GBP fiel 0,62% bei 0,8854.

Der US Dollar Index Futures war tiefer um 0,20% bei 96,390.

Fehler
Nachricht: