Frankreich Aktien waren höher zum Handelsschluss; CAC 40 kletterte um 1,74%

Investing.com – Frankreich Aktien waren teuerer nach dem Handelsschluss am Freitag, während Zugewinne im Bereich der Öl und Gas, Gas und Wasser, und Finanzen generell zu höheren Kursen bewegten.

Der CAC 40 addierte 1,74%, zum Handelsschluss in Paris , während der SBF 120-index 1,78% stieg um.

Die besten Leistungen der Saison im CAC 40 erbrachte TechnipFMC PLC (PA:FTI), welches 3,25% kletterten um bzw. 0,55 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 17,30. Atos SE (PA:ATOS) unterdessen addierte hinzu 3,12% bzw. 2,14 Punkte, um bei 70,64 zu schliessen. Kering SA (PA:PRTP) war höher um 3,11% oder 12,00 Punkte bei 397,50 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte Vivendi SA (PA:VIV), dessen Papiere stiegen um 0,24% oder 0,05 Punkte, um bei 21,02 zum Handelsschluss zu schliessen. Renault SA (PA:RENA) addierte 0,65% bzw. 0,35 Punkte, um bei 54,03 zu schliessen. WFD Unibail Rodamco NV (AS:URW) war 0,65% höher um bzw. 0,86 Punkte und damit bei 133,26.

Die Top Performers im SBF 120 waren Technicolor SA (PA:TCH) welche kletterten um 7,08% auf 0,892, Nexans SA (PA:NEXS) dessen Aktien höher waren um 5,87% um sich einzupendeln bei 24,00 und Maisons du Monde SAS (PA:MDM), die zulegten 5,60% zum Handelsschluss auf 16,410.

Die schlechtesten Performers waren Biomerieux SA (PA:BIOX), welche waren tiefer 1,24% bei 55,80 im späten Handel, DBV Technologies SA (PA:DBV) welche verloren 1,22%, um sich einzupendeln bei 10,550 und Covivio SA (PA:FDR) welche war günstiger um 1,03% bei 81,70 zum Handelsschluss.

Steigende Aktien überwogen ansteigende auf der Pariser Börse mit 485 zu 127 und 74 endeten unverändert.

Aktien von Covivio SA (PA:FDR) fielen auf 52-Wochen-Tief; abnehmend 1,03% oder 0,85 auf 81,70.

Der CAC 40 VIX, welcher die implizite Volatilität misst von CAC 40-Optionen, war tiefer um 7,10% bei 23.65.

Gold Futures für Februar-Auslieferung war höher um 0,05% oder 0,70 auf $1.281,80 per Feinunze. Anderswo im Rohstoffhandel, WTI Öl für Auslieferung im Februar stieg um 1,57% oder 0,70 um zu erreichen $45,31 per Barrel, während März Brent Öl Futures Kontrakt zulegte um 0,76% oder 0,40 um zu handeln bei $53,13 per Barrel.

EUR/USD war höher um 0,09% bei 1,1439, während EUR/GBP fiel 0,38% bei 0,9007.

Der US Dollar Index Futures war tiefer um 0,05% bei 95,953.

Fehler
Nachricht: