Ethereum: Kurssteigerungspotenzial von 300% bis zum Jahresende?

Investing.com - Hinter Ethereum liegt ein rabenschwarzes Jahr: von den Rekordhochs Mitte Januar kollabierte die nach Marktkapitalisierung ehemals zweitwichtigste Kryptowährung um knapp 93 Prozent. Einige Experten glauben jedoch, dass noch nicht alles verloren ist. Bis zum Ende des Jahres könnte Ethereum wieder an Boden gewinnen.

Laut den jüngsten Umfragen auf Finder.com rechnen Experten im Schnitt bis zum 1. Januar 2019 mit einer Erholung von Ethereum in Richtung 140,00 Dollar. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau entspräche dies einem Kurssteigerungspotenzial von etwas mehr als 37 Prozent. Viele Experten betonten jedoch, dass auch vieles von der Wertentwicklung des Bitcoin abhängig sei.

'Es ist liegt alles an Bitcoin, oder doch nicht? Wenn Bitcoin sich erholt, geht es auch für den Rest des Rudels nach oben. Unter den Top 5 ist Ethereum am stärksten von der Performance von BTC abhängig (nach Bitcoin Cash). Und während ich hoffe, dass Casper das alles ändert, es noch nicht da', sagt Alisa Gas von Wishknish. Sie erwartet, dass Ethereum bis zum Jahresende auf 140 Dollar klettern wird.

Optimistisch äußerte sich auch Rouge Ventures, Gründer von Desmond Marshall. Er sieht Ethereum bei 250 Dollar und damit knapp 300 Prozent über dem aktuellen Kursniveau.

Fehler
Nachricht: