Die Schweizer Wirtschaft wuchs im ersten Quartal um 0.6 %

121228

Die Schweizer Wirtschaft wuchs im ersten Quartal um 0,6 % gegenüber dem vierten Quartal, als das Wachstum bei 0,3 % lag. Dies wurde vom Schweizerischen Staatssekretariat für Wirtschaft angekündigt. Laut Wirtschaftswissenschaftlern wurde ein Anstieg von nur 0,3 % erwartet. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stieg das BIP um 1,7 %, nachdem es im vierten Quartal um 1,5 % gestiegen war. Damit wurde auch der von Experten prognostizierte Anstieg um 1 % übertroffen. Das Wachstum der Verbraucherausgaben lag in diesem Zeitraum leicht über dem Durchschnitt und beschleunigte sich auf 0,4 %. In allen Sektoren war ein Anstieg der Konsumausgaben zu verzeichnen. Ihr größtes Wachstum wurde im Gesundheitswesen verzeichnet. Die Bauinvestitionen stiegen um 0,5 %, die Ausrüstungsinvestitionen - um 1,5 %. Das Wachstum der Warenausfuhren verlangsamte sich von 5,8 % im Vorquartal auf 2,2 %. Das Wachstum der Dienstleistungsexporte nahm ebenfalls zu - von 0,6 % auf 1,7 %. Das Volumen der Importe von Waren stieg um 2,4 %, Dienstleistungen - um 1,3 %. Die verarbeitende Industrie verzeichnete ein Produktionsplus von 1,5 %.

Die Nachricht dient lediglich zu Informationszwecken und gelten nicht als Angebot oder Hinweis zu Begehen bestimmte Transaktionen auf den Finanz-und Rohstoffmärkten.s
Nachrichten des letzten Tages
Fehler
Nachricht: