Die Industrieproduktion in China ging im März um 8,5 % zurück

119085

Das nationale Statistikamt Chinas veröffentlichte zwei Berichte über die Ergebnisse des Monats März. Dem ersten Bericht zufolge stieg die Industrieproduktion in China jährlich um 8,5 %, was sich als viel besser als die Prognosen der Ökonomen herausstellte, die mit einer Wachstumsrate von nur 5,9 % gerechnet hatten. Der zweite statistische Bericht zeigte einen Anstieg der Einzelhandelsumsätze um 8,7 % gegenüber dem Vorjahr. Diese Zahl übertraf auch das von Ökonomen prognostizierte Wachstum – um 8,4 %. Der Bergbau verzeichnete einen Anstieg der Produktion um 4,6 %, im verarbeitenden Gewerbe – um 9 %. Die erzeugte Elektrizitätsmenge stieg um 7,7 %. In der Landwirtschaft lag das Produktionswachstum bei 5,7 %, bei Pharmazeutika – 6,9 %. Nahrungsmittel wurden um 4,8 % mehr produziert als ein Jahr zuvor. Die Automobilproduktion stieg um 2,6 %. Im Einzelhandel stieg der Verkauf von Konsumgütern um 8,6 %, in der Unterhaltungselektronik – um 15,2 %.

Fehler
Nachricht: