Die Geschäftsaktivität im US-Dienstleistungssektor ist im April unerwartet gesunken

119885

Im April war im US-Dienstleistungssektor eine Abschwächung der Geschäftsaktivität zu verzeichnen. Nach Angaben des ISM, das die Daten von US-Unternehmen, die 62 Segmente des Dienstleistungssektors repräsentieren, verarbeitete, lag der entsprechende Index bei 55,1 Punkten, nachdem er im März einen Wert von 56,1 Punkten erreicht hatte. Der Rückgang des Index auf den niedrigsten Stand seit August 2017 überraschte die Experten, da sie mit einem Anstieg auf 57 Punkte gerechnet hatten. Der Indikator, der den Status der neuen Bestellungen von Dienstleistungsunternehmen feststellt, belief sich auf 58,1 Punkte und sank von 59 Punkten im März. Die Beschäftigungsquote sank von 55,9 Punkten auf 53,7 Punkte. Gleichzeitig stieg der Indikator, der die unternehmerische Tätigkeit kennzeichnet, im letzten Monat von 57,4 Punkten auf 59,5 Punkte.

Fehler
Nachricht: