Deutschland kauft Anteile an Unternehmen

114893

Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat angekündigt, dass Deutschland Anteile an ausländischen Unternehmen kaufen wird, um den Verkauf von Schlüsseltechnologien zu verhindern. Deutschland hat eine nationale Industriestrategie entwickelt, die lokale Exporteure unterstützen soll. Deutsche Unternehmen stehen mit den USA und China im Wettbewerb, und der Kauf von Vermögenswerten in ausländischen Unternehmen kann ihnen helfen, am Markt zu bleiben. Die deutschen Automobilhersteller BMW, Mercedes-Benz und Volkswagen blieben nach der Veröffentlichung von Elektroautos hinter Tesla zurück. Die Beliebtheit von Elektroautos gefährdet die Wettbewerbsfähigkeit der Automobilindustrie in Deutschland. Die Bundesregierung wird auch die Wettbewerbsfähigkeit durch Kontrolle ausländischer Investitionen stärken. China hat bereits einige deutsche Strom- und Ausrüstungsunternehmen zusammengeschlossen. Die deutsche Regierung hat im vergangenen Sommer ein Veto gegen den Kauf der Leifeld Metal Spinning AG durch einen chinesischen Investor eingelegt.

Fehler
Nachricht: