Deutschland Aktien waren tiefer zum Handelsschluss; DAX verlor 2,17%

Investing.com – Deutschland Aktien waren günstiger nach dem Handelsschluss am Dienstag, während Verluste im Bereich der Pharma und Gesundheitswesen, Technologie, und Einzelhandel zu tieferen Kursen bewegten.

Der DAX reduzierte 2,17%, zum Handelsschluss in Frankfurt und erreichte ein neues 52-Wochen-Tief, während der MDAX-index 2,61% verlor, und der TecDAX-index 3,42% verlor.

Die besten Leistungen der Saison im DAX erbrachte Fresenius Medical Care AG&Co. KGaA (DE:FMEG), welches 0,80% kletterten um bzw. 0,560 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 70,560. Deutsche Lufthansa AG (DE:LHAG) unterdessen addierte hinzu 0,28% bzw. 0,050 Punkte, um bei 18,175 zu schliessen. Linde AG 1 (DE:LIN1) war höher um 0,05% oder 0,1000 Punkte bei 219,0000 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte Bayer AG NA (DE:BAYGN), dessen Papiere fielen um 9,52% oder 7,29 Punkte, um bei 69,25 zum Handelsschluss zu schliessen. Wirecard AG (DE:WDIG) sank um 7,82% bzw. 13,700 Punkte, um bei 161,600 zu schliessen. Infineon Technologies AG NA O.N. (DE:IFXGn) war 3,42% tiefer um bzw. 0,610 Punkte und damit bei 17,245.

Die Top Performers im MDAX waren HOCHTIEF AG (DE:HOTG) welche kletterten um 1,62% auf 132,10, Osram Licht AG (DE:OSRn) dessen Aktien höher waren um 0,53% um sich einzupendeln bei 33,98 und Drillisch AG (DE:DRIG), die zulegten 0,10% zum Handelsschluss auf 38,840.

Die schlechtesten Performers waren Siltronic AG (DE:WAFGn), welche waren tiefer 8,17% bei 85,380 im späten Handel, Delivery Hero AG (DE:DHER) welche verloren 7,69%, um sich einzupendeln bei 32,88 und Evotec AG O.N. (DE:EVTG) welche war günstiger um 6,53% bei 16,240 zum Handelsschluss.

Die Top Performers im TecDAX waren Nordex SE O.N. (DE:NDXG) welche kletterten um 2,17% auf 8,206, DWS Group GmbH&Co KgaA (DE:DWSG) dessen Aktien höher waren um 1,56% um sich einzupendeln bei 23,77 und Jenoptik AG (DE:JENGn), die zulegten 0,31% zum Handelsschluss auf 25,920.

Die schlechtesten Performers waren Aixtron SE NA O.N. (DE:AIXGn), welche waren tiefer 9,11% bei 8,5840 im späten Handel, Koenig&Bauer AG ST O.N. (DE:SKBG) welche verloren 8,17%, um sich einzupendeln bei 44,080 und Heidelberger Druckmaschinen O.N. (DE:HDDG) welche war günstiger um 7,31% bei 1,9020 zum Handelsschluss.

Fallende Aktien überwogen abfallende auf der Frankfurter Börse mit 648 zu 81 und 51 endeten unverändert.

Aktien von Bayer AG NA (DE:BAYGN) fielen auf Tief; fallend 9,52% oder 7,29 auf 69,25. Aktien von Linde AG 1 (DE:LIN1) kletterten auf Allzeit-Hoch; dazugewinnend 0,05% oder 0,1000 auf 219,0000. Aktien von Infineon Technologies AG NA O.N. (DE:IFXGn) fielen auf 52-Wochen-Tief; verlierend 3,42% oder 0,610 auf 17,245. Aktien von Siltronic AG (DE:WAFGn) fielen auf 52-Wochen-Tief; fallend 8,17% oder 7,600 auf 85,380. Aktien von Koenig&Bauer AG ST O.N. (DE:SKBG) fielen auf 52-Wochen-Tief; fallend 8,17% oder 3,920 auf 44,080. Aktien von Heidelberger Druckmaschinen O.N. (DE:HDDG) fielen auf 52-Wochen-Tief; abnehmend 7,31% oder 0,1500 auf 1,9020.

Der DAX New Volatility, welcher die implizite Volatilität misst von DAX-Optionen, war höher um 2,54% bei 19.00.

Gold Futures für Dezember-Auslieferung war höher um 1,20% oder 14,70 auf $1.235,90 per Feinunze. Anderswo im Rohstoffhandel, WTI Öl für Auslieferung im Dezember verlor 4,26% oder 2,95 um zu erreichen $66,22 per Barrel, während Dezember Brent Öl Futures Kontrakt fiel um 4,38% oder 3,50 um zu handeln bei $76,33 per Barrel.

EUR/USD war höher um 0,17% bei 1,1485, während EUR/GBP fiel 0,09% bei 0,8840.

Der US Dollar Index Futures war tiefer um 0,17% bei 95,59.

Fehler
Nachricht: