Der Nettogewinn von Coca-Cola stieg im ersten Quartal um 22,6 %

119473

Der weltweit größte Hersteller von Erfrischungsgetränken, Coca-Cola, berichtete, dass sein Nettogewinn im ersten Quartal 1.680 Millionen US-Dollar betrug, was einer Steigerung von 22,6 % im Jahresvergleich entspricht. Der Gewinnindikator in Höhe von 48 Cent pro Aktie, der Einmalfaktoren nicht berücksichtigt, lag über der Prognose der Ökonomen von 46 Cent pro Aktie. Sein Wert für das Jahr stieg um 2 %. Die Einnahmen übertrafen auch die Prognosen der Analysten und stiegen jährlich um 5 % auf 8 Milliarden und 20 Millionen Dollar bei einer Marktbewertung von 7 Milliarden und 890 Millionen Dollar. Während der Gewinnperiode stieg der Verkauf kohlensäurehaltiger Getränke um 1 %. Wasser- und Sportgetränke wurden um 6 % mehr verkauft als ein Jahr zuvor. Während des Handels am Dienstag stieg die Coca-Cola-Aktie um 4 %.

Fehler
Nachricht: