Der französische Alkoholhersteller Pernod Ricard steigerte den Umsatz

115067

Pernod Ricard, der weltweit zweitgrößte Alkoholhersteller, reduzierte seinen Nettogewinn im ersten Halbjahr um 11 %. Gewinn überstieg 1 Milliarde Euro. Das Unternehmen erklärt den Rückgang des Index durch eine deutliche Steigerung der Erträge im Vorjahr. Der Umsatz von Pernod Ricard stieg um 5 % und lag über 5 Milliarden Euro. Die Wachstumsrate lag organisch bei 7,8 %. Ein Großteil des Umsatzes des Unternehmens stammt aus den USA. In Amerika stieg der Umsatz von Pernod Ricard um 4 %, der Umsatz in Europa blieb unverändert und stieg in Asien und anderen Regionen um 16 %. Die Prognose für organisches Wachstum ist auf 6-8 % gestiegen. Während des Handels am Donnerstag stiegen die Pernod Ricard-Aktien um 1,9 %. Im Jahr 2008 kaufte das Unternehmen die schwedische Vin & Spirit Group, die größte Akquisition in der Geschichte.

Fehler
Nachricht: