Der Chef der Federal Reserve Bank von Chicago stellt eine Verlangsamung der US-Wirtschaft fest, hält jedoch eine Rezession für unwahrscheinlich

117438

Der Chef der Federal Reserve Bank von Chicago, Charles Evans, während eines Gesprächs mit der CNBC während der Asian Investment Conference, Credit Suisse, kommentierte die Bedenken der Finanzmärkte bezüglich der umgekehrten Zinskurve. Er weist darauf hin, dass die flache Zinskurve auf eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums hindeutet. Er schätzt, dass die US-Wirtschaft in diesem Jahr das Wachstum auf 2 % verlangsamen wird. Evans ist der Ansicht, dass dies eine gute Wachstumsrate ist, was auf die Erhaltung der Stabilität der US-Wirtschaft hindeutet. Daher ist die Wahrscheinlichkeit einer Rezession sehr gering und beträgt nicht mehr als 25 %. Seiner Meinung nach gibt es keinen Grund zur Sorge über den Inflationsdruck, da der Arbeitsmarkt und die Konsumausgaben nach wie vor stark sind.

Fehler
Nachricht: