Das Verbrauchervertrauen in Frankreich übertraf die Prognosen im Februar

116014

Das Verbrauchervertrauen in Frankreich wuchs im Februar stärker als erwartet. Nach Statistiken von Insee lag der entsprechende Index bei 95 Punkten, nachdem er im Januar von 92 Punkten gestiegen war. Gleichzeitig wurde der Prognose der Ökonomen zufolge der Index mit 92 Punkten erwartet. Die Einstellung der französischen Verbraucher zu ihrer finanziellen Situation verbesserte sich ebenfalls, diese Zahl stieg von minus 14 Punkten auf minus 13 Punkte. Der Indikator, der die Einstellung der Franzosen zu ihrem eigenen Lebensstandard bestimmt, lag bei minus 30 Punkten und stieg um 2 Punkte. Die Verbraucher bewerteten ihre Einsparungsmöglichkeiten um 3 Punkte, was auf 2 Punkte stieg. Der Index, der die Arbeitslosenerwartungen angibt, fiel von 32 Punkten auf 12 Punkte.

Fehler
Nachricht: