Das Geschäftswachstum im Euroraum beschleunigte sich im Juni auf ein Höchstniveau seit November 2018

122788

Laut IHS Markit verzeichnete der Euroraum im Juni das höchste Geschäftswachstum seit November 2018. Der entsprechende zusammengesetzte Index lag im vergangenen Monat bei 52,2 Punkten. Sein Wert ist gegenüber dem Mai-Niveau von 51,8 Punkten gestiegen. Im Dienstleistungssektor stieg der Index von 52,9 auf 53,6 Punkte. Ihre Quote war die höchste seit Oktober letzten Jahres. Der Rückgang der Aktivität im verarbeitenden Gewerbe konnte jedoch nicht aufgehalten werden. Hauptwachstumstreiber für den Composite-Index war der weitere Ausbau der Auftragseingänge. Im Juni wuchs der Indikator mit dem schnellsten Tempo seit November. Das Beschäftigungswachstum setzte sich im Euroraum fort, wo Deutschland und Irland bei diesem Indikator führend wurden. Im vergangenen Monat gab es seit September 2016 einen Mindestkaufpreisanstieg und einen moderaten Anstieg der Verkaufspreise. Den Umfragedaten zufolge lag das Wirtschaftswachstum des Euroraums im zweiten Quartal leicht über 0,2 %.

Fehler
Nachricht: