Britische Bank Barclays im Jahr 2018 reduzierte den Nettogewinn um 1%

115849

Der britische Finanzkonzern Barclays hat seine Berichte für das vergangene Jahr veröffentlicht. Den auf diesen Aussagen beruhenden Informationen zufolge sank der Nettogewinn der Bank vor Steuern um 1 % auf 3 Milliarden und 494 Millionen Pfund und lag damit unter den Prognosen der Ökonomen von 3.660 Millionen Pfund. Gleichzeitig verzeichnete die Bank einen Anstieg des Betriebsergebnisses um 5 % auf 19 Milliarden und 668 Millionen Pfund. Das vierte Quartal war für die Bank erfolgreich, als der Gewinn vor Steuern um das Vierfache stieg und sich auf 374 Millionen Pfund belief. Gleichzeitig sanken die Betriebserträge vierteljährlich um 0,4 % auf 4 Milliarden 430 Millionen Dollar.

Die Nachricht dient lediglich zu Informationszwecken und gelten nicht als Angebot oder Hinweis zu Begehen bestimmte Transaktionen auf den Finanz-und Rohstoffmärkten.s
Nachrichten des letzten Tages
Fehler
Nachricht: