Brasilien Aktien waren tiefer zum Handelsschluss; Bovespa verlor 0,77%

Investing.com – Brasilien Aktien waren günstiger nach dem Handelsschluss am Dienstag, während Verluste im Bereich der Finanzen, Immobilien, und Elektrische Energie zu tieferen Kursen bewegten.

Der Bovespa verlor 0,77%, zum Handelsschluss in BM&FBovespa .

Die besten Leistungen der Saison im Bovespa erbrachte Suzano Papel e Celulose SA (SA:SUZB3), welches 6,17% kletterten um bzw. 2,11 Punkte, und erreichte zum Handelsschluss 36,31. EDP Energias do Brasil SA (SA:ENBR3) unterdessen addierte hinzu 2,98% bzw. 0,41 Punkte, um bei 14,16 zu schliessen. VALE ON N1 (SA:VALE3) war höher um 2,59% oder 1,42 Punkte bei 56,27 zum Handelsschluss.

Die schlechtesten Leistung der Saison erbrachte PETROBRAS ON (SA:PETR3), dessen Papiere fielen um 4,61% oder 1,29 Punkte, um bei 26,70 zum Handelsschluss zu schliessen. Tim Participacoes SA (SA:TIMP3) sank um 4,55% bzw. 0,54 Punkte, um bei 11,33 zu schliessen. Petroleo Brasileiro SA PN (SA:PETR4) war 4,30% tiefer um bzw. 1,09 Punkte und damit bei 24,24.

Fallende Aktien überwogen abfallende auf der Börse San Paolo mit 254 zu 155 und 27 endeten unverändert.

Der CBOE Brazil Etf Volatility, welcher die implizite Volatilität misst von Bovespa-Optionen, war tiefer um 1,70% bei 40.48.

Gold Futures für Dezember-Auslieferung war höher um 0,01% oder 0,10 auf $1.201,40 per Feinunze. Anderswo im Rohstoffhandel, WTI Öl für Auslieferung im Dezember verlor 8,04% oder 4,82 um zu erreichen $55,11 per Barrel, während Dezember US Kaffee Kontrakt fiel um 0,82% oder 0,90 um zu handeln bei $109,25 .

USD/BRL war höher um 0,94% bei 3,8031, während EUR/BRL stieg 1,47% bei 4,2886.

Der US Dollar Index Futures war tiefer um 0,32% bei 97,07.

Fehler
Nachricht: