Bayer reduzierte seinen Nettogewinn im Jahre 2018 um 9,1 %

116093

Bayer, der deutsche Chemie- und Pharmakonzern, berichtete über seine Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2018. Im vierten Quartal verzeichnete das Unternehmen einen Nettoverlust von 3 Milliarden 924 Millionen Euro gegenüber einem Gewinn von 148 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Gleichzeitig wies der Quartalsumsatz von 11 Milliarden und 62 Millionen Euro ein jährliches Wachstum von 28,7 % aus. Der Nettogewinn von Bayer für das gesamte Jahr 2018 lag bei 6 Milliarden 480 Millionen Euro und sank im Jahresverlauf um 9,1 %. Der Jahresumsatz des Pharmasektors verringerte sich um 0,6 % und erreichte 16 Milliarden und 746 Millionen Euro. Der OTC-Bereich erhöhte den Umsatz um 7 %. Gleichzeitig stieg die landwirtschaftliche Sparte um 49 %. Die Umsatzerlöse aus dem Verkauf von Heimtierprodukten sanken um 4,5 %.

Fehler
Nachricht: