AUD/NZD

Das AUD/NZD-Paar ist ziemlich stabil und überrascht den Markt selten mit großen Schwankungen. Es eignet sich für Händler, die langfristig mit großen Finanzinstrumenten handeln.

Interessante Fakten

Das AUD/NZD-Paar ist ein Instrument, um den Betrag von Neuseeland-Dollar (NZD) zu demonstrieren, den Sie im Forex-Handel für einen australischen Dollar (AUD) kaufen können.

Der Rohstoffhandel spielt eine Schlüsselrolle bei der Bewertung von AUD und NZD, da jedes Land reich an natürlichen Ressourcen ist.

Nicht viele Menschen wissen, dass Lord Rutherford auf einer Banknote von 100 neuseeländischen Dollar abgebildet ist. Dieser berühmte Neuseeländer war der erste, der ein Atom spaltete und die Atomkraft entdeckte. Es ist interessant, dass das Land die Atomenergie vollständig aufgegeben hat, aber seinen Helden immer noch ehrt.

Australien ist der drittgrößte Goldproduzent der Welt, daher spielt der internationale Goldwert eine Schlüsselrolle bei der Bestimmung des AUD-Werts. Eisen, Kohle, Aluminium und viele landwirtschaftliche Produkte, einschließlich Vieh und Wolle, werden ebenfalls exportiert.

Trotz des Rohstoff- und Industriesektors ist Australien den meisten Menschen mit dem Känguru und Neuseeland mit dem Vogel namens Kiwi vertraut. Daher wird das Paar im Westen oft Kiwi-Känguru genannt.

Milchprodukte sind Neuseelands rentabelste Ware. Jedes Jahr machen landwirtschaftliche Exporte 24 Prozent des Bruttoinlandsprodukts des Landes aus. Weitere wertvolle Produkte sind Fleisch, Fisch, Obst und Wolle.

Im Jahre 2010 machte der NZD 1,6 % der täglichen Transaktionen auf dem Forex-Markt aus. Gleichzeitig belegte der AUD unter den meistgehandelten Währungen den siebten Platz. Der Umsatz betrug durchschnittlich 5,3 %. In den folgenden Jahren begann die Popularität des NZD zu sinken, während der australische Dollar weiterhin stark nachgefragt war.

In der Regel profitieren beide Währungen von einem starken Rohstoffmarkt, auf dem die Wertentwicklung der jeweiligen Waren eine Schlüsselrolle bei der Festlegung des Verhältnisses zwischen AUD und NZD spielt.

Wie man handelt

Die Währungen Neuseelands und Australiens sind in hohem Maße von der Bewegung des US-Dollars (USD) und den Auswirkungen der Wirtschaftstätigkeit Chinas abhängig, da es für beide Länder der größte Handelspartner ist.

Der Wechselkurs des australischen Dollars zum neuseeländischen Dollar zeigt vor allem Stabilität. Eventuelle Schwankungen sind äußerst gering.

Sie können die Situation klar erkennen, wenn Sie die Geldpolitik Neuseelands studieren. Geldpolitik wird gewöhnlich als die Art und Weise beschrieben, wie die Zentralbank des Landes die Geldversorgung von Unternehmen und Menschen kontrolliert, um wirtschaftliche Faktoren wie Wachstum und Inflation zu steuern.

Die Geldpolitik in Neuseeland wird von der Reserve Bank of New Zealand (RBNZ) kontrolliert, die alle sechs Wochen die geltenden Zinssätze über den „Official Cash Rate“ (OCR) festlegt.

Die Volkswirtschaften beider Länder sind sehr stabil und unterliegen keinen nennenswerten Schwankungen. Daher wird das Paar von professionellen Händlern selten in Betracht gezogen.

Andererseits treten regelmäßig kleine Kursschwankungen auf. Wenn Sie mit großem Kapital arbeiten, können Sie eine gute Marge mit einem minimalen Risiko von Geldverlusten erzielen.

Fehler
Nachricht: