Amazon hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende 2020 in Großbritannien 7.000 Arbeitsplätze zu schaffen

139689

Der US-Konzern Amazon hat Pläne angekündigt, bis Ende dieses Jahres 7.000 Arbeitsplätze in Großbritannien zu schaffen. Darüber hinaus beabsichtigt das Unternehmen, während der Weihnachts- und Neujahrsfeiertage 20.000 Saisonarbeitsplätze in diesem Land zu schaffen. Da in Großbritannien in diesem Jahr bereits 3.000 Arbeitsplätze geschaffen wurden, wird Amazon im Jahr 2020 mehr als 40.000 Beschäftigte erreichen. Die neuen Mitarbeiter werden in Firmenbüros sowie in 2 neuen Auftragsbearbeitungszentren eingestellt, die im Herbst dieses Jahres ihre Arbeit aufnehmen werden. Sie werden Spezialisten in verschiedenen Fachgebieten sein – von IT-Spezialisten bis hin zu Verpackern. Die Aufstockung des Personals wird es Amazon ermöglichen, die Anzahl der Anbieter auf seinen Plattformen zu erweitern und den Umfang seines Geschäfts zu vergrößern. Die Umsetzung des amerikanischen Unternehmensplans wird auch zu einer schnelleren Erholung der britischen Wirtschaft von der durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Krise beitragen.

Die Informationen wurden von der Denkfabrik xCritical bereitgestellt.

Fehler
Nachricht: