Aktien - US-Futures steigen vor Quartalszahlen und Daten

Investing.com - US-Futures sind im vorbörslichen Handel am Freitag gestiegen, da die Anleger auf Daten und Unternehmensergebnisse warten.

Die S&P 500 Futures kletterten um 6 Punkte oder 0,22 Prozent auf 2.778,25, während der Dow Futures um 61 Punkte oder 0,24 Prozent auf 25.442,0 stieg. Inzwischen legte auch die Technologiebörse Nasdaq 100 um 29 Punkte oder 0,42 Prozent auf 7.167,50 zu.

Alle drei Indizes schlossen am Donnerstag nach einer schwachen Performance der Industrials im Minus. Die Gewinnsaison geht am Freitag weiter. Berichte von Schlumberger NV (NYSE:SLB), State Street Corp (NYSE:STT)t, und Honeywell (NYSE:HON) werden erwartet.

Procter & Gamble Company (NYSE:PG) stieg um 3 Prozent, nachdem die Einnahmen höher als erwartet ausfielen.

An der Datenfront kommen die Eigenheimverkäufe für September heute heraus. Dallas Fed-Präsident Robert Kaplan und Atlanta Fed-Präsident Raphael Bostic werden später am Tag sprechen.

PayPal Holdings Inc (NASDAQ:PYPL) gehörte zu den Top-Gewinnern im vorbörslichen Handel und stieg um 7,32 Prozent, nachdem die Gewinne die Schätzungen übertrafen. Tesla (NASDAQ:TSLA) legte um 1,76 Prozent zu, nachdem CEO Elon Musk ein preiswerteres Modell-3-Auto vorgestellt hatte.

Das chinesische E-Commerce-Unternehmen Jd.Com Inc Adr (NASDAQ:JD) legte um 2,01 Prozent zu, während Netflix (NASDAQ:NFLX) um 0,66 und Facebook (NASDAQ:FB) um 0,31 Prozent kletterten.

Unterdessen war eBay Inc (NASDAQ:EBAY) um 2,98 Prozent gesunken, nachdem man Amazon.com (NASDAQ:AMZN) wegen angeblicher Wilderei ihrer Top-Seller verklagt hat.

Im Rohstoffhandel stiegen Gold-Futures um 0,07 Prozent auf 1.231,00 Dollar pro Feinunze, während die Rohöl-Futures um 0,64 Prozent auf 69,09 Dollar pro Barrel zulegten.

Der U.S. Dollar Index, der den Dollar gegenüber einem Korb von sechs Hauptwährungen misst, fiel um 0,07 Prozent auf 95,65.

Fehler
Nachricht: